Daniela Ullrich
Gesundheit, Sport, Ernährung

Darf ich vorstellen? – Betriebssport bei Siemens Nürnberg

Darf ich vorstellen? – Betriebssport bei Siemens Nürnberg

Seit einigen Wochen bin ich nun als Groputrainer auch bei Siemens in Nürnberg tätig und darf hier einige Mitarbeiter sportlich betreuen und beanspruchen.

Die ersten Stunden war noch etwas zögerlich besucht, aber bereits in den folgenden Stunden wuchs die Teilnehmerzahl gut an. Bunte, lustige und sehr gemischte Teilnehmergruppen haben sich nun zusammengefunden und ich freue mich schon auf viele weitere Stunden bei Siemens und mit Euch.

Nachweislich stärken schon wenige Stunden Sport pro Woche den Körper und auch den Geist. Dies geht einher mit Wohlbefinden und erhöhter Leistungsfähigkeit auch im Alltag und das beinhaltet natürlich auch den Arbeitsalltag. Und genau davon profitiert dann auch der jeweilige Arbeitgeber.

Für die Mitarbeiter bedeutet dies oftmals:

  • Spaß an der Bewegung
  • etwas für die Gesundheit zu tun
  • Stressabbau
  • verbessertes Wohlbefinden und Zufriedenheit
  • gemeinsame Aktivität (auch der soziale Aspekt spielt immer wieder eine Rolle)
  • Glücksgefühle nach dem Sport
  • Stärkung des Immunsystems
  • Gesundheitsprävention u.v.m.

Aber auch das Unternehmen profitiert davon:

  • geringere Fehlzeiten
  • produktivere Arbeitsweisen
  • Verbesserte Bindung an die Firma
  • Höhere Leistungsfähigkeit u.v.m.