Daniela Ullrich
Gesundheit, Sport, Ernährung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

1.1 Diese AGB gelten für alle Dienstleistungen, Produkte und alle weiteren Angebote und Leistungen, die von Daniela Ullrich (Gottfried Semper-Weg 9, 95444 Bayreuth / Benekestrasse 8 90490 Nürnberg) direkt angeboten werden.
1.2 Sie erstrecken sich auch auf alle Dienstleistungen, Angebote und Produkte, die unter dem Namen DU it now! angeboten werden, sowie alle Leistungen die als Projekte angeboten werden, inklusive aller Schulungen, Workshops, Einzel- und Gruppenleistungen, sonstigen Veranstaltungen sowie alle Medienprodukte in Schrift-, Ton- und Bildform.
1.3 Daniela Ullrich wird in diesen AGB einheitlich und zusammengefasst als „DUitnow! bezeichnet.
1.4 Im Rahmen dieser AGB wird im Weiteren der Leistungspartner DUitnow! immer als Klient bezeichnet.
1.5. Klienten im Sinne von § 1.4 sind Privatpersonen, Unternehmen und staatliche Einrichtungen.
1.6 Bei Fremdveranstaltern gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Vertragspartners.

§2 Jugendliche

2.1 Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahrs sind ein Vertragsabschluss und eine Inanspruchnahme der Leistungen nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich.

§3 Behandlungsvertrag

3.1 Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 611 ff BGB. Durch den Vertrag wird derjenige, der die Behandlung, Betreuung etc. zusagt, zur Leistung der versprochenen Behandlung, der andere Teil zur Gewährung der vereinbarten Vergütung verpflichtet.
3.2 Der Vertrag wird zwischen dem Klienten und DUitnow! geschlossen.
3.3 Der Behandlungsvertrag zwischen DUitnow! und dem Klienten kommt bei Terminvereinbarung zustande. Diese kann telefonisch, persönlich oder schriftlich per Post, E-Mail oder Kontaktformular erfolgen.
3.4 Die Beschreibungen der einzelnen Leistungen stellen lediglich eine Aufforderung an den Klienten dar, DUitnow! ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Im Wege der Terminvereinbarung entscheidet DUitnow!, ob sie das Angebot des Klienten zum Vertragsschluss annimmt. Erst dann kommt der Behandlungsvertrag zustande.
3.5 DUitnow! ist berechtigt, einen Anwendungsvertrag ohne Angaben von Gründen abzulehnen, insbesondere wenn:
· ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann.
· es um Leistungen geht, die aufgrund der vorliegenden Spezialisierung und / oder aus gesetzlichen Gründen nicht behandelt werden dürfen oder können.
· es um Leistungen geht, die uns in Gewissenskonflikte bringen könnten.

§4 Leistungsgegenstand

4.1 DU it now! verpflichtet sich jeden Klienten als einzigartige Persönlichkeit zu behandeln und ihn im Rahmen der vereinbarten Leistungen, entsprechende seinen Zielen und Bedürfnissen professionell und individuell zu beraten und zu betreuen.
4.2 Insofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde, kann die vereinbarte Leistung nur durch den Klienten persönlich in Anspruch genommen werden.

§5 Leistungen

5.1 DU it now! bietet die folgenden Leistungsbereiche an:
· Allgemeine Leistungen
oPersönliche, individuelle und unverbindliche Betreuung
o Erstgespräch
o Anamnesegespräch
o Medizinischer Check-up
· Sportbezogene Leistungen
o Sportliche Leistungsbestimmung
o Personal Training (1:1)
o Partnertraining (1:2)
o Professional Group Training (3 – 12 Personen)
o Training Indoor & Outdoor
o Wettkampfvorbereitungen
· Ernährungsberatung
· Entspannungstraining & Meditation
· Hypnose
· Massagen (Wellness & Therapie)
· Kinesiologisches Taping
· Akupunktur
· Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
· Heilpraktische Behandlungen
· Psychologische Therapie (als HP Psychologie)
· Lebensberatung und Coaching
· Schulungen
5.2 Alle Leistungen werden nach besten Wissen und Gewissen und nach aktuellem Informationsstand von DU it now! durchgeführt.

§6 Voraussetzung zur Leistungserbringung

6.1 Der Beginn einer jeglichen Leistung aus der in § 5.1 genannten Leistungen, ist nur nach einem obligatorischen Anamnesegespräch und Gesundheits-Check durch DUitnow! möglich.
6.2 Inhalt und Umfang des Anamnesegesprächs und des Gesundheits-Checks sind abhängig von der folgenden zu erbringenden Leistung. Sie müssen der anschließenden Leistung entsprechend und angemessen sein.
6.3 Sollte der Klient das 35. Lebensjahr bereits vollendet haben, oder länger als 2 Jahre keinen regelmäßigen Sport betrieben haben, empfiehlt DUitnow! dem Klienten vor Vertragsabschluss eine sportärztliche Untersuchung durchzuführen.

§7 Training

7.1 Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt 45 – 60 Minuten oder länger. Kürzere Trainingseinheiten müssen ausdrücklich vereinbart werden
7.2 Art, Umfang und Ort jeder Trainingseinheit werden mit dem Klienten abgesprochen. Mögliche Trainingsinhalte und –ziele werden vorab in einem Beratungsgespräch mit dem Klienten abgestimmt.
7.3 Das Training wird an dem vom Klienten gewünschten oder vom Personal Trainer empfohlenen Ort durchgeführt. Dies kann der Wohnort des Klienten, bei der Arbeit, im Studio, in einer Sportanlage oder an einem sonstigen, geeigneten Ort sein.

§8 Massagen

8.1 Die Dauer einer Massage kann vom Klienten im Fünf-Minuten-Takt bestimmt werden. Für Massagen die örtlich bei DU it now! stattfinden beträgt die buchbare Mindestdauer einer Massage 20 Minuten. Bei Hausbesuchen beträgt die Mindestdauer 45 Minuten.
8.2 Die Wellnessmassagen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Entspannung. Die Massagen stellen keine Therapie dar und sind kein Ersatz für einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine Diagnosen gestellt, Symptome behandelt oder Heilversprechen abgegeben.
8.3 Eine Garantie für die volle Erstattung ihrer Rechnung durch Privatkassen und Beihilfestellen wird von DU it now! nicht übernommen. Diese Vereinbarung ist auch dann gültig, wenn eine Erstattung der Vergütung nicht oder nicht in voller Höhe gewährleistet ist. Die Vergütung ist unabhängig von dem Erstattungszeitpunkt durch die jeweilige Erstattungsstelle zum vereinbarten Zeitpunkt.
8.4 Somit stellen die Massagen keine medizinische Leistung dar und werden deshalb auch nicht von den Krankenkassen bezahlt. Patienten der gesetzlichen Krankenkassen wird diese Dienstleistung deswegen als Präventionsbehandlung angeboten.
8.5 Die Anwendungen werden ausschließlich am Klienten durchgeführt. Sofern akute Erkrankungen, bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen ist eine Anwendung ausgeschlossen. Die Massage findet auf den ausdrücklichen Wunsch des Klienten statt.
8.6 Die Massagezeit beinhaltet die Zeit zum Aus- und Ankleiden. Bei Klienten, die mit Verspätung zu einem Termin kommen, reduziert sich die Massagezeit dementsprechend.
8.7 Bei Massagen mit ätherischen Ölen gelten keine allgemeinen Einschränkungen hinsichtlich Schäden des Bewe-gungsapparates. Der Kunde ist aber in seinem eigenen Interesse dazu verpflichtet, evtl. bestehende Allergien anzugeben, um allergische Reaktionen zu vermeiden.
8.8 Die Massagen von DUitnow! beruht auf den jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Massage-/Anwendungsmethoden wird keine Haftung dafür übernommen, dass jeweils die dem aktuellsten Kenntnisstand entsprechende Methode vorgenommen wurde.
8.9 Bei mobilen Massagen bringt DUitnow! zur Ausübung der Massagen eine transportable Massagebank, Laken und Massageöle mit. Handtücher und Decken sind bei Bedarf selbst zu stellen.

§9 Heilpraktische Behandlung / Akupunktur

9.1 Der Heilpraktiker erbringt seine Dienste gegenüber dem Klienten in der Form, dass er seine Kenntnisse und Fähigkeiten zwecks Ausübung der Heilkunde zur Aufklärung, Beratung, Diagnose und Therapie des Klienten anwendet.
9.2 Der Heilpraktiker ist berechtigt, die Methoden anzuwenden, die dem mutmaßlichen Klientenwillen entsprechen, insofern der Klient hierüber keine Entscheidung trifft.
9.3 Der Heilpraktiker darf keine Krankschreibungen vornehmen, und er darf keine verschreibungspflichtigen Medik-mente verordnen.
9.4 Aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist die Abgabe von apothekenpflichtigen Arzneimitteln Heilpraktikern nicht gestattet. Die Direktverabreichung an Patienten durch den Heilpraktiker ist jedoch nach wie vor zulässig, da dies keine Abgabe sondern eine Verwendung ist.
9.5 Die Anwendung von, vom Klienten mitgebrachen, Arzneimitteln durch den Heilpraktiker ist aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen.

§10 Hypnose

10.1 Eine Sitzung dauert zwischen 30 und 180 Minuten. Die Anzahl und Dauer der Sitzungen wird gemeinsam mit dem Klienten abgesprochen und festgelegt.
10.2 Eine Hypnosesitzung ist ausdrücklich nur bei körperlicher und geistiger Gesundheit möglich. Vor Inanspruchnahme einer hypnotischen Behandlung muss u. U. durch einen Arzt oder Psychologen die geistige und körperliche Unversehrtheit des Klienten sichergestellt werden
10.3 Über die Auswahl der Anwendung entscheidet der Klient frei, nachdem eine Beratung über Vor- und Nachteile in fachlicher und wirtschaftlicher Hinsicht durch DUitnow! erfolgt ist.

§11 Messverfahren / Invasive Methoden

11.1 Angewandte Messverfahren zur Bestimmung des Gesundheitszustandes des Klienten, wie z. B. ein Körperfettmessung oder die elektronische Pulskontrolle können nur dann risikolos durchgeführt werden, wenn sich im Körper des Klienten keine elektronischen Bauteile (z. B. Herzschrittmacher) befinden.
11.2 Der Klient ist verpflichtet DUitnow! über das Vorhandensein entsprechender Bauteile zu informieren.
11.3 Der direkte oder indirekte Tatbestand der Körperver-letzung am Klienten wird bei invasiven Messverfahren (z. B. Blutentnahme) durch DUitnow! nicht erfüllt. Der Klient stimmt dieser Vereinbarung ausdrücklich zu.

§12 Angewandte Methoden / Erfolgsversprechung

12.1 Die von durch DU it now! angebotenen Anwendungen, insbesondere im Rahmen einer heilpraktischen oder hypno-tischen Betreuung, sind unter Umständen schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht dem Stand der Wissenschaft. Sie sind nicht kausal-funktional erklärbar, insofern nicht zielgerichtet. Ein subjektiv erwarteter Erfolg der angewandten Methoden kann weder in Aussicht gestellt, noch garantiert werden.
12.2 Soweit der Klient die Anwendung derartiger Methoden ablehnt und ausschließlich nach wissenschaftlich anerkannte Methoden beraten, diagnostiziert oder therapiert werden will, hat er dies dem Heilpraktiker gegenüber zu erklären.

§13 Mitwirkungspflicht des Klienten

13.1 Der Klient ist nicht zu einer aktiven Mitwirkung verpflichtet. DUitnow! ist jedoch berechtigt, die Anwendung abzubrechen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht mehr gegeben ist, insbesondere, wenn der Klient terminliche Vereinbarungen unzureichend wahrnimmt, Beratungsinhalte negiert, erforderliche Auskünfte zur Anamnese und Diagnose unzutreffend oder lückenhaft erteilt, oder Anwendungen vereitelt oder blockiert.

§14 Terminvereinbarungen / Leistungszeiten

14.1 DU it now! steht ihren Klienten außerhalb der Trainings- oder Behandlungszeiten von
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr
Sa. 08:00 – 15:00 Uhr
im Rahmen der vereinbarten Trainings- und Gesundheitsbetreuung per Telefon und E-Mail zur Verfügung.
14.2 Hieraus ergibt sich kein Anspruch auf ständige Erreichbarkeit von DUitnow!.
14.3 Alle Termine werden in Absprache mit dem Klienten im Voraus festgelegt.
14.4 Auf besonderen Wunsch können Termine auch außerhalb der vorgegebenen Zeiten vereinbart werden.
14.5 Dienstleistungen an gesetzlichen Feiertagen sowie an Sonntagen werden nur in Ausnahmefällen durchgeführt

§15 Haftung

15.1 DU it now! schließt gegenüber dem Klienten jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung, auch etwaiger Erfüllungsgehilfen, beruht.
15.2 Dieser Haftungsausschluss bezieht sich auch auf Risiken, die nicht offenkundig waren und zu unerwünschten Begleiterscheinungen im Rahmen der Leistungserbringung führten.
15.3 DU it now! haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Klienten mit der Einhergehung des Vertrages verfolgten Zwecks.
15.4 Nimmt der Klient die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von DUitnow! vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tut er dies auf eigene Verantwortung. DUitnow! übernimmt keine Gewährleistung für Waren und Leistungen, die der Klient von diesem erhalten hat.
15.5 Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung von DUitnow! um etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen des Klienten zu genügen.
15.6 Der Klient hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen der Leistungserbringung auftreten könne, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Ort der Leistungserbringung.
15.7 Alle Fragen zum derzeitigen / bisherigen Gesundheitszu-stand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Alle Änderungen sind DU it now! sofort mitzuteilen.
15.8 Der Klient versichert sportgesund zu sein. Er hat sich bei einem Arzt seines Vertrauens seines Gesundheitszustandes versichert. Er ist verpflichtet sich in regelmäßigen Abständen auf seine Sporttauglichkeit hin ärztlich untersuchen zu lassen. Jede Erkrankung, Schmerzen, Schwindel, Unwohlsein etc. ist DUitnow! sofort mitzuteilen.
15.9 Der Empfehlung von D itnow! einen Arzt zu Rate zu ziehen, wird unbedingt Folge geleistet.
15.10 Eine Haftungsausschusserklärung ist vom Klienten zusätzlich zu unterschreiben und gilt als Gegenstand der vertraglichen Vereinbarungen.

§16 Preise

16.1 Insofern keine individuellen Preise zwischen DUitnow! vereinbart wurden, gelten die in der jeweils aktuelle Preisliste aufgeführten Sätze.
16.2 Darüber hinaus wird das Honorar individuell auf Ihre Wünsche abgestimmt. Ausnahmen sind spezielle Programme, die Sonderpreise enthalten.
16.3 Vermittelt DUitnow!, insbesondere als Heilpraktiker, Leistungen Dritter, die er nicht fachlich überwacht (z. B. Laborleistungen), so ist DUitnow! berechtigt, die vom Dritten in Rechnung gestellte Beträge als eigene Honorarbestandteile geltend zu machen und mit dem Klienten in der voraussichtlichen Höhe, gemäß § 25.8 abzurechnen. In Quittungen und Rechnungen sind diese Beträge gesondert auszuweisen. DUitnow! ist berechtigt für die Vermittlung begleitender Leistungen beim Klienten eigene Honorare geltend zu machen.
16.4 Lässt DUitnow!, insbesondere als Heilpraktiker, Leistungen durch Dritte erbringen, die er selbst überwacht, sind diese Leistungen Bestandteil der Honorare. Soweit hier keine Inklusiv-Vereinbarung getroffen ist, werden diese Kosten in Rechnung gestellt.
16.5 In den Fällen der § 16.2 und § 16.3 ist DU it now!, insbesondere als Heilpraktiker von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit und darf als Beauftragter des Klienten zwischen dem Dritten (z. B. Labor) und sich selbst Rechtsgeschäfte abschließen. Dies gilt auch dann, wenn sich § 181 BGB auf die Rechtsbeziehung zwischen Heilpraktiker und Dritten anzuwenden wäre; unabhängig von einem diesbezüglichen Befreiungstatbestand.
16.6 Aufgrund der Direktverabreichung von Medikamenten durch DU it now!, insbesondere als Heilpraktiker, sind die verwendeten Arzneimittel grundsätzlich immer in der Honorarabrechnung enthalten und wie immer geartetes Herausrechnen oder Spezifizieren nicht möglich.
16.7 Dahingegen stellt die Abgabe von Arzneimitteln durch Apotheken an den Klienten für verordnete oder empfohlene Arzneimittel ein nicht durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfasstes Direktgeschäft dar, dass auf die Honorar- und Rechnungsgestaltung DUitnow!, insbesondere als Heilpraktiker keinen Einfluss hat. Dies gilt auch für frei verkäufliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und andere Hilfsmittel, die vom Heilpraktiker empfohlen oder verordnet und vom Klienten in einschlägigen Verkaufsstellen bezogen werden.
16.8 Die Abgabe von freiverkäuflichen Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Hilfsmittel ist DUitnow! oder den mit ihm wirtschaftlich verbundenen Unternehmen gestattet. Unter der Prämisse der freien Wahl der Verkaufsstelle können diese Produkte von DUitnow! in einer Gewinnerzielungsabsicht verkauft oder gegen Provision vermittelt werden.

§17 Preisanpassungsrecht

17.1 DUitnow! behält sich eine Änderung der Preisgestaltung vor und verpflichtet sich etwaige Änderungen dem Klienten umgehend, mindestens vier Wochen vor Inkrafttreten, schriftlich mitzuteilen.
17.2 D itnow! ist berechtigt den Leistungspreis bei umsatzsteuerpflichtigen Leistungen zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht
17.3 Soweit sich die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigt sich der Leistungspreis dementsprechend. Dier Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuer ein.

§18 Gültigkeit / Preise

18.1 Preise werden individuell verienabart.
18.02 Insofern Preislisten verwendet werden gelten die jeweils aktuellen Preislisten. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit dem Erscheinen der Neuen ihre Gültigkeit.

 

§19 Sonstige Kosten

19.1 Entstehen aufgrund der gewünschten Leistung, Sportart und/oder Trainingsinhalte des Klienten weitere Kosten (Eintrittsgelder, Platzmieten usw.), so sind diese vom Klienten zu tragen.
19.2 Die Kosten für einen Arzt, Physiotherapeuten oder anderen Dienstleister, die zur ganzheitlichen Betreuung konsultiert werden, übernimmt der Klient in Höhe der Abrechnungsmodalitäten des jeweiligen Dienstleisters.
19.3 Werden anderweitige Trainings-, Dienstleistungen oder Beratungen (z. B. Kinderbetreuung, Trainingsbetreuung auf Reisen etc.) in Anspruch genommen, so werden für diese vorab gesonderte Tarife vereinbart.
19.4 Kauft DU it now! im Auftrag des Klienten Produkte (Sportartikel o.ä.) ein, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Auftraggeber, Eigentum von D itnow!.

§20 Verhinderung / Ausfall / Stornogebühren

20.1 Nur insofern bei den Ausschreibungen der Leistungsangeboten von DUitnow! keine anderen Stornobedingungen genannt sind, gelten die Ausfall- und Stornobedingen dieser AGB.
20.2 Bei Verhinderung hat der Klient DUitnow! Schnellstmöglich, spätestens aber 48 Stunden vor Leistungsbeginn abzusagen.
20.3 Dies gilt sowohl bei Stornierung, als auch bei Verschiebung eines vereinbarten Termins
20.4 Die Stornogebühren sind wie folgt gestaffelt:
Mind. 48 h vor dem Termin = kostenfrei
48 – 24 h vor dem Termin = 50%
24 – 12 h vor dem Termin = 75%
Unter 12 h vor dem Termin = 100%
20.5 Für Spezialangebote, Sonderprogramme, Schulungen und Kurse gelten i. d. R. andere Stornobedingungen.
20.6 Erfolgt der Rücktritt bei Leistungsangeboten aus § 20.5 ab vierzehn Tagen vor Beginn der Leistung, so ist die Veranstaltungsgebühr zu 100% fällig. Der Klient kann einen adäquaten Ersatzteilnehmer stellen.
20.7 Sollte die Durchführung einer Outdoorleistung aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse, etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, findet die Einheit gegebenenfalls Indoor statt oder wird nach Absprache verschoben. Die Entscheidung über die Durchführung wird grundsätzlich einvernehmlich mit dem Klienten getroffen.
20.8 Insofern ein Teil der Leistungen von DUitnow! im Rahmen eines Vertrages bereits durch den Klienten in Anspruch genommen wurde, und der Klient die Leistung nicht weiter beanspruchen möchte, so werden ihm die bereits erbrachten Leistungen in Rechnung gestellt.

§21 Mindestteilnehmer

21.1 Die Mindestzahl der Teilnehmer pro Veranstaltung wird bei den Veranstaltungsaus-schreibungen genannt. Wird diese Mindestteilnehmerzahl für eine Veranstaltung (Professional Group Training, Schulungen etc.) bis zur explizit aufgeführten Frist nicht erreicht, so steht die Durchführung der Veranstaltung im Ermessen von DUitnow!.
21. 2 Wird die Veranstaltung aufgrund zu geringer Teil-nehmerzahl abgesagt, werden bereits gezahlte Teilnehmergebühren zurück erstattet.

§22 Ersatzansprüche

22.1 Bei einer kurzfristigen Leistungsabsage durch DUitnow! können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Bereits gezahlte Leistungen werden gutgeschrieben oder auf Wunsch erstattet.

§23 Gutscheine

23.1 Gutscheine sind nicht für heilpraktische Leistungen möglich.
23.2 Die auf der Website von DUitnow! aufgeführten Gutscheine stellen kein bindendes Angebot dar, sie stellen lediglich eine Aufforderung an den Klienten dar DUitnow! ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.
23.3 Die Bestellung des Klienten wird durch DUitnow! unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigt. Dadurch wird die Annahme des Angebotes durch DUitnow! erklärt und der Vertrag geschossen.
23.4 Der Gutschein berechtigt den Klienten oder eine beliebige andere (geeignete) Person zur Buchung und Inanspruchnahme der entsprechenden Leistung. Es gilt die dafür im Gutschein vorgesehene Leistung / Behandlung und die bei der Buchung ersichtlichen Bedingungen.
23.5 Gutscheine erlangen erst nach der Bezahlung ihre Gültigkeit und können nicht in bar abgelöst werden.
23.6 Die Frist zum Einlösen eines Gutscheins beträgt grundsätzlich 12 Monate, ab Ausstellungsdatum (Gutscheinkauf). Das auf dem Gutschein ausgestellte Datum ist für die Einlösefrist maßgeblich. Aufgrund der Preiskalkulationen und Kapazitätsplanungen ist eine Preisbindung über einen Zeitraum, länger als 12 Monate, nicht möglich.
23.7 Wertgutscheine unterliegen den gesetzlichen Verjährungsfristen und sind bis zu deren Ablauf einlösbar. (§ 195 und § 807 BGB)

§24 Abonnements

24.1 Abonnements sind nicht für heilpraktische Leistungen möglich.
24.2 Die Dauer eines Abonnements kann je Preis- und Angebotsliste variieren, beträgt jedoch mindestens 6 Monate.
24.3 Das Abonnement verlängert sich automatisch, um die Dauer des Erstabonnements, wenn der Abonnent oder DUitnow! den Vertrag nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum vereinbarten Termin schriftlich kündigt.
24.4 Der Abonnementenvertrag ruht bei schriftlich nachgewiesener Krankheit von mindestens 4 Wochen. Das Abonnement verlängert sich automatisch um die Zeit der Ruhigstellung. Vorübergehende kurze gesundheitliche Einschränkungen bis zu einem Monat, entbinden nicht von der Verpflichtung aus diesem Vertrag.
24.5 Kann DUitnow! durch höhere Gewalt keine Leistungen erbringen, so hat der Abonnement keinen Anspruch auf Schadenersatz. Während dieser Zeit ruht jedoch der An-spruch von DU it now! auf Einziehung des Beitrages.
24.6 Während der vereinbarten Laufzeit der Leistung erfolgt keine Beitragserhöhung. Bei einer Verlängerung des Abonnements können Beiträge den jeweiligen Konditionen angepasst werden.
24.7 Bei Erhöhung der Mehrwertsteuer wird der Beitrag entsprechend angepasst.

§25 Mengenkarten

25.1 Mengenkarten sind nicht für heilpraktische Leistungen möglich.
25.2 Mengenkarten werden in den folgenden Einheiten und Gültigkeitsdauer angeboten:
· 5er Karten Gültigkeit: 3 Monate
· 10er Karten Gültigkeit: 6 Monate
· 20er Karten Gültigkeit: 12 Monate
25.3 Die Gültigkeit beginnt mit Unterschrift des Vertrages durch den Klienten und dem Zahlungseingang bei DUitnow!.

§26 Zahlungsbedingungen

26.1 Insofern keine individuellen Zahlungsbedingungen zwischen D itnow! vereinbart wurden, gelten die jene dieser AGB.
26.2 Die Abrechnung der ersten 5 Trainingseinheiten im Personaltraining erfolgt immer im Voraus. Alle weiteren Trainingseinheiten werden jeweils am Monatsende abgerechnet.
26.3 Der Klient erhält von DUitnow! eine schriftliche Rechnung, die ohne Abzüge innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt zu bezahlen ist. Zusätzlich zur Rechnung erhält der Klient eine detaillierte Aufstellung der durchgeführten Maßnahmen und Leistungen.
26.4 Gerät der Klient mit einer Zahlung in Verzug, ist DUitnow! berechtigt, eine Mahnpauschale in der aus der Preisliste ersichtlichen Höhe pro Mahnung zu erheben, es sei denn der Klient weist einen geringeren Schaden nach, und darüber hinaus den Ersatz weitergehender Verzugskosten zu verlangen.
26.5 Solange die Rechnung nicht beglichen ist, besteht kein Anspruch auf weitere Betreuung oder Leistung.
26.6 Spezielle Programme, die Sonderpreise beinhalten, werden gegen Vorkasse in Rechnung gestellt.
26.7 Im Rahmen eines Abonnements wird der Beitrag im laufenden Monat im Voraus per Lastschrift eingezogen. Bei jeder Rücklastschrift wird eine Gebühr von 5,00 Euro erhoben. Gerät der Abonnement mit mehr als zwei Monatsbeiträgen in Zahlungsverzug, so wird der gesamte offene Restbetrag bis zum Vertragsende zur Zahlung fällig.
26.8 Gutscheine und Mengenkarten sind im Voraus zu bezahlen und erlangen ihre Gültigkeit erst mit Zahlungseingang.
26.9 Der Klient ist verpflichtet, dafür Sorge zu sorgen, dass sein Girokonto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Ist eine Abbuchung nicht möglich, sind die dadurch entstandenen zusätzlichen Kosten vom Klienten zu tragen.
26.10 Massagen, Hypnose, Heilpraktikerleistungen und Kinesiologisches Taping sind direkt nach der Behandlung in bar gegen Ausgabe einer Quittung zu bezahlen.
26.11 Nach Abschluss einer Behandlungsphase laut § 24.8 dieser AGB erhält der Klient auf Wunsch eine Rechnung.
26.12 Training, Ernährungsberatung, Massagen, Coaching, und Sportleistungen können auch im Voraus durch Buchung eines Pakets / Gutscheins oder durch Inanspruchnahme eines Abonnements bezahlt werden. Hiervon sind alle Gesundheits-leistungen ausgeschlossen.
26.13. Die Überweisung erfolgt auf das Konto Daniela Ullrich / DUitnow!, Sparkasse Bayreuth, BIC: BYLADEM1SBT IBAN: DE37773501100038089272

§27 Vertraulichkeit der Behandlung

27.1 Als Heilpraktiker DUitnow! werden die Klientendaten vertraulich behandelt.
27.2 Auskünfte bezüglich der Diagnose, der Beratung und der Therapie sowie deren Begleitumständen und den persö-lichen Verhältnissen des Klienten werden nur mit ausdrück-licher Zustimmung erteilt.
27.3 § 27.1 und § 27.2 ist nicht anzuwenden, wenn DUitnow! aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist, wie z. B. die Meldepflicht bei bestimmten Diagnosen, oder auf behördliche oder gerichtliche Anordnung auskunftspflichtig ist. Die gilt auch bei Auskünften an Personensorgeberechtigte, nicht aber für Auskünfte an Ehgatten, Verwandte oder Familienangehörige.
27.4 § 27.1 und § 27.2 sind ferner nicht anzuwenden, wenn im Zusammenhang mit der Leistungserbringung, Beratung, Diagnose oder Therapie persönliche Angriffe gegen ihn oder seine Berufsausübung stattfinden, und er sich mit der Verwendung zutreffender Daten oder Tatsachen entlasten kann.
27.5 Als Heilpraktiker führt DUitnow! Aufzeichnungen über seine Leistungen (Handakte). Dem Klienten steht eine Einsicht in diese Handakte nicht zu; er kann diese Handakte auch nicht heraus verlangen. §27.3 und § 27.4 bleiben davon unberührt.
27.6 Sofern der Klient eine Behandlungs- oder Krankenakte verlangt, wird dies aufgrund der Handakte kosten- und honorarpflichtig erstellt. Soweit sich in der Handakte Originale befinden, werde diese in der Behandlungsakte in Kopie beigefügt. Diese erhalten den Vermerk, dass sich die Originale in der Handakte befinden.

§28 Geheimhaltung

28.1 Der Klient verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von DUitnow! Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung des Rahmenvertrages hinaus.
28.2 DUitnow! hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Leistung und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des Klienten Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

§29 Datenschutz

29.1 Die Wahrnehmung aller Angebote von DUitnow! unterliegt selbstverständlich der absoluten Schweigepflicht. Es werden somit weder Inhalte noch Klientendaten an Dritte weitergegeben.
29.2 Die personenbezogenen Daten des Klienten werden von DUitnow! gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung des vorgenannten Leistungsgegenstandes verwendet.
29.3 Der Klient gestattet mit seiner Anmeldung bzw. seinem Vertragsabschluss bei der D itnow!, seine persönlichen und allgemeinen Daten für die interne Verarbeitung zum ausschließlichen Zweck der Betreuung, der Leistungserbringung und zur Erstellung weiterer Angebote oder neuer Informationen, ebenso E-Mail-Anfragen, zu verwenden
29.4 Die gespeicherten Daten werden auf Wunsch, spätestens aber 24 Monate nach der letzten gebuchten Trainingseinheit gelöscht. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

§30 Urheberrecht / Copyright

30.1 Alle Inhalte der an die Klienten ausgegeben Unterlagen, inklusive Texte, Fotografien und Grafiken, sind insofern sie mit dem Copyright gekennzeichnet, unabhängig von ihrer Erscheinungsform urheberrechtlich geschützt (Copyright). Für die so gekennzeichneten Unterlagen liegt das Urheberrecht, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet bei DUitnow!. Bitte fragen Sie DUitnow! falls Sie die Inhalte verwenden möchten.
30.2 Wer gegen das Urheberrecht verstößt, macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten.
30.3 Unterlagen, die unter § 30.1-3 fallen sind Arbeitsunterlagen. Sie dürfen weder vervielfältigt, weitergegeben noch für eine eigene Lehrtätigkeit benutzt werden.
30.4 Unterlagen, inklusive Texte, Fotografien und Grafiken die nicht entsprechend mit dem Copyright gekennzeichnet sind unterliegen nicht dem §30 dieser AGBs.

§31 Erklärung zur Nicht-Sektenzugehörigkeit

31.1 Daniela Ullrich und mögliche Berater / Therapeuten erklären verbindlich, keiner Sekte, Loge o.ä. anzugehören oder deren Lehren zu verbreiten.

§32 Sonstige Vereinbarungen

32.1 Beide Parteien erkennen Absprachen und Vereinbarungen zur Buchung von Leistungen als verbindlich an, sofern diese beiderseitig bestätigt wurden. Dies gilt für alle Kommunikationsmittel, wie Telefon und E-Mail.
32.2 Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich keinesfalls negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des andern äußern oder dessen Ruf und Prestige beinträchtigen.

§33 Schlussbestimmungen

33.1 DUitnow! behält sich Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.
33.2 Bei Vertragsabschluss werden die zu diesem Zeitpunkt geltenden AGB Vertragsbestandteil.
33.3 Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schrifterfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.
33.4 Salvatorische Klausel. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.
33.5 Als Gerichtsstand wird Bayreuth vereinbart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.