Daniela Ullrich
Gesundheit, Sport, Ernährung

Hast Du Deine Ziele fest im Blick?

Hast Du Deine Ziele fest im Blick?

Bevor man ein Ziel fest im Blick haben kann, gibt es eine elementare Grundvoraussetzung. Man muss sein Ziel kennen.

Jetzt frage ich mal ganz provokant: 🎯„Kennst Du Dein Ziel oder Deine Ziele?“🎯

Viele Menschen wissen ganz genau was sie nicht wollen, aber nicht was sie wollen. Wenn Du aber gar nicht weißt, was Du willst und jeder ...

Weiterlesen

Herzblut und (Un-)Vernunft

Herzblut und (Un-)Vernunft

Dieses Rennen ist auch schon wieder eine ganze Weile her. Es hat jedoch eine wichtige Bedeutung für mich. Einigen Wochen vor dem Rennen hatte ich einen gesundheitlichen Verdacht im Raum stehen, der dazu führte, dass ich von heute auf morgen mein Training einstellen musste. Solange nicht abgeklärt war, ob ein Problem an meinem Herzen besteht, war der Rat meines Arztes ...

Weiterlesen

Schwimmen im Fluß, genau genommen im Neckar

Schwimmen im Fluß, genau genommen im Neckar

Das ist nun auch schon wieder eine Weile her. Ich schwimme natürlich im Hallenbad, Freibad, im Meer und im See und diesmal war es ein Wettschwimmen in einem Fluß. Genaugenommen im Neckar. Somit war das mein erstes richtiges Flußschwimmen (als Wettkampf).

Zu verdanken habe ich das, der lieben Sabine Croci die mich dazu animiert hat. Es war ein wirklich schöner ...

Weiterlesen

Frühstücksmüslie – gesunder Start in den Tag

Frühstücksmüslie – gesunder Start in den Tag

Heute gab es bei mir zum Frühstück ein selbstgemachtes Müsli. Der Vorteil zum gekauften Müsli ist, dass ich es nach Lust und Laune selbst zusammen stellen kann und dass es keinen zusätzlichen Zucker enthält, außer jenem der natürlicher Weise in den einzelnen Produkten bereits enthalten ist.

Die einzelnen Produkte im Schnellüberblick

Die verschiedenen Früchte süßen das Müsli bereits ausreichend durch ...

Weiterlesen

Unser Herz – unser Leben

Unser Herz – unser Leben

Bevor ich auf Themen die das Herz, wie Training mit Herzerkrankungen, Herzratenvariabilität, Trainingssteuerung usw.  in nächsten Artikeln eingehe, gibt es heute einen Überblick über das Herz an sich.

Das Herz heißt auch Cor und ist die Blutpumpe unseres Körpers

  • Das Herz ist ein etwa Faustgroßer Muskel (Hier bitte immer die eigene Faust als Maßstab bei sich selbst nehmen)
  • Das ...

    Weiterlesen

Ernährung im Überblick

Ernährung im Überblick

🍓⋆🍌⋆🍎⋆🥦⋆🥕⋆🍉 ⋆Ein schneller Überblick ⋆ 🍉⋆🥕⋆🥦⋆🍎⋆🍌⋆🍓

 

Rund um das Thema Ernährung gibt es so viele Theorien, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Deswegen habe ich heute für Euch eine kurze stichpunktartige Zusammenfassung. Selbstverständlich gibt es noch viel mehr Formen und Unterformen, als ich hier aufgeführt habe. Zudem enthalten viele Formen noch weitere Aspekte als die hier aufgeführten Stichpunkte. ...

Weiterlesen

Heute freue ich mich über „nur 6km“ Joggen

Heute  freue ich mich über „nur 6km“ Joggen

Es gab immer wieder gesundheitliche Rückschläge in meinem sportlichen Leben.  Gesundheitseinschränkungen, die mich schon mehrmals und immer wieder von vorne beginnen ließen. Damit meine ich nicht die kleinen Wehwehchen, die man als Sportler kennt, die man auskuriert und dann geht alles weiter wie zuvor. Sondern jene Ereignisse, die sich über Monate und Jahre hinziehen.

Mit knapp über 30 ging es los. Zuerst war es das Pfeifferische Drüsenfieber, dass mich für fast 18 Monte beschäftigte und sich mit herben Erschöpfungszuständen und Leistungseinbrüchen bereits im Alltag bemerkbar machte. Später kam eine Zeit, in der ich kaum noch Laufen konnte, durch eine funikuläre Myelose (also einer Rückbildung des Rückenmarks – meistens irreversibel)  Wieder gingen 2 Jahre ins Land, bis es überhaupt diagnostiziert wurde.

Schließlich brachte mir eine läppische Kreuzbandverletzung in Kombination mit einer nicht erkannten Vereiterung des Unterkiefers und der Ansammlung von Bakterien in diesem Umfeld eine Beeinträchtigung meiner Aortenklappe. Eine Tatsache, die dazu führte, dass ich vieles überdenken musste und insbesondere in sportlicher Hinsicht vieles anders handhaben musste als zu vor. Es gesellten sich noch einige andere „Eigenheiten“ hinzu.

Zu all den Einzelfällen werde ich Euch noch mehr erzählen, wie es mir ging und wie ich den Weg jedesmal wieder aufgenommen habe. Vielleicht hilft es ja auch den einen oder anderen weiter, der sich ebenfalls in so einer Situation befindet.

...

Weiterlesen

Wenn ein Radfahrer einen Halbmarathon läuft

Wenn ein Radfahrer einen Halbmarathon läuft

 

Heute habe ich etwas in meinen alten Bildern gesucht und bin dabei auf dieses Foto gestoßen. Das hatte ich schon total vergessen.

Eigentlich ist er ja eher ein Radfahrer, hatte sich aber in de Kopf gesetzt einen Halbmarathon zu laufen. Also haben wir gemeinsam dieses Ziel anvisiert und das Training festgelegt und durchgezogen. Am Finaltag konnte ich leider nicht ...

Weiterlesen

Work-Life-Balance und Burnout (Teil 1)

Work-Life-Balance und Burnout (Teil 1)

Du hast es bestimmt auch schon gehört, um einem Burnout vorzubeugen ist es wichtig eine gute Work-Life-Balance einzuhalten.

Was aber ist Work-Life-Balance eigentlich? Wenn man die Begriffe wörtlich verwendet bedeutet

Work“ Arbeit oder die „Beschäftigung

und „Life“ das Leben.

Wenn ich jetzt ganz spitzfindig bin, gibt es folgende Interpretationen:

Arbeit und Leben sind zwei verschiedene Dinge: ...

Weiterlesen

Mit den Teilnehmern der Ausbildung zum Sportheilpraktiker (Chemnitz) im Fitnessstudio

Mit den Teilnehmern der Ausbildung zum Sportheilpraktiker (Chemnitz) im Fitnessstudio

Im Augenblick bin ich wieder als Dozentin für den Sportheilpraktiker an der Paracelsusschule unterwegs. In diesem Jahr bin ich dafür auch in Chemnitz und dort sind wir eine  kleine, aber feine Gruppe mit engagierten zukünftigen Sportheilpraktikern.

Am letzten Wochenende widmeten wir uns dem Thema Krafttraining und besuchten am Sonntag, um die Praxis zu vertiefen auch ein Fitnessstudio. Wir verbrachten ...

Weiterlesen

Wusstest Du, dass Kanaldeckel hüpfen können?

Wusstest Du, dass Kanaldeckel hüpfen können?

Mir war bis vor Kurzem nicht bekannt, dass Kanaldeckel springen können.

Vor wenigen Tagen bat mich ein Nachbar, ob ich ihn zum Baumarkt fahren kann, da er eine große Menge an Blumenerde benötigte. Und da ich lange Zeit selber nur Fahrradfahrerin war, weiß ich dass es Dinge gibt, die auf dem Fahrrad dann doch irgendwann einmal schwer zu transportieren sind. ...

Weiterlesen

Sehnsucht nach mehr (Meer)

Sehnsucht nach mehr (Meer)

Du stehst hinter den Dünen und all die vielen Spuren, die vor Dir liegen führen direkt ans Meer. Du kannst das Rauschen des Meeres hören, den Salzduft riechen, die Feuchtigkeit auf der Haut spüren und trotzdem siehst Du das Meer nicht. Du stehst da, ganz still und schaust auf den Weg, der vor Dir liegt. So viele Füße sind schon ...

Weiterlesen

Nimm doch nicht alles so ernst

Nimm doch nicht alles so ernst

Nimm doch nicht alles so erst und schon gar nicht Dich selbst!  Das ist ein Satz den Du  eventuell auch schon als Ratschlag gehört. Aber was bedeutet das eigentlich? Ist es nicht eigentlich das, wonach sich jeder Mensch sehnt? Ernst genommen und geliebt zu werden? Wenn schon Du Dich nicht selbst ernst nimmst, wer soll es denn dann ...

Weiterlesen

Die Stürme des Lebens…

Die Stürme des Lebens…

Gerade eben war der Himmel noch hellblau mit kleinen Schäfchenwolken durchzogen. Die Sonne strahlt mit all ihrer Kraft an einem sonnengoldenen Tag und erwärmt Dir das Gesicht während Du mit geschlossenen Augen auf dem Rücken liegst und die angenehme Wärme auf Deinem Körper genießt. Du merkst wie eine Brise über Deine Haut streift. Während Du glaubst es wird immer so ...

Weiterlesen

Darf ich vorstellen? – Betriebssport bei Siemens Nürnberg

Darf ich vorstellen? – Betriebssport bei Siemens Nürnberg

Seit einigen Wochen bin ich nun als Groputrainer auch bei Siemens in Nürnberg tätig und darf hier einige Mitarbeiter sportlich betreuen und beanspruchen.

Die ersten Stunden war noch etwas zögerlich besucht, aber bereits in den folgenden Stunden wuchs die Teilnehmerzahl gut an. Bunte, lustige und sehr gemischte Teilnehmergruppen haben sich nun zusammengefunden und ich freue mich schon auf viele weitere ...

Weiterlesen

Mein Schätzchen

Mein Schätzchen

Es ist schon einige Jahre her. Während meines Studiums der Betriebswissenschaftslehre absolvierte ich ein Praktikum in Kawasaki. Und da ich früher als Reiseverkehrskauffrau tätig war hatte ich mich auch darum bemüht mein Fahrrad nach Japan mitnehmen zu können. Ich hatte alles vorab mit der Fluggesellschaft geregelt und mir schriftlich bestätigen lassen.

Also packte ich all mein Gepäck für 4 Monate ...

Weiterlesen

Wellbeing at Puma in Herzogenaurach

Wellbeing at Puma in Herzogenaurach

Am Dienstag hatte ich meinen ersten Tag bei PUMA in Herzogenaurach. Ich war dort im Rahmen des firmeneigenen Wellbeing-Programms für PUMA-Mitarbeiter. Wellbeing wird bei PUMA groß geschrieben und so umfasst dieses Angebot zahlreiche verschiedene Aspekte, die dazu dienen sollen den Mitarbeitern Unterstützung und Flexibilität in vielen Bereichen anzubieten. Dies beinhaltet neben vielen fachbezogenen Hilfen, wie könnte es bei einem solchen ...

Weiterlesen

Wasser, Kinder und ich

Wasser, Kinder und ich

Also ganz ehrlich gesagt, war ich immer eine der Frauen, die sich irgendwie darum drückte die Babys der Verwandtschaft mal halten zu „müssen“. Und nur sehr selten fand ich das Babys oder Kleinkinder süß und schnuckelig sind. Da passte schon eher der Begriff nervig, laut und naja. Muss ich nicht haben.

Als ich dann die Ausbildung zur Personaltrainerin absolvierte waren ...

Weiterlesen

Reden ist Silber – Schweigen Gold

Am Freitag habe ich wieder einmal meine Sachen zusammengepackt und habe mich auf den Weg nach Zürich gemacht. Es ist immer wieder eine zähe Fahrt, aber fein, was soll es. Die Sonne scheint und die Laune ist gut. Bis ich auf der Autobahn bin. Wobei ich sagen muss, ich bin immer wieder froh, dass ich nicht in die umgekehrte Richtung ...

Weiterlesen